Ihr perfekter Start in das neue Gebäudeenergiegesetz

Ihr perfekter Start in das neue GEG


Das GEG 2020 löste am 01.11.2020 die bisherigen Verordnungen EnEV, EnEG und EEWärmeG ab!
Mit unseren darauf zugeschnittenen Software-Paketen erfüllen Sie normsicher und gesetzeskonform die kommenden Anforderungen.

Das GEG 2020 löste am 01.11.2020 die bisherigen Verordnungen EnEV, EnEG und EEWärmeG ab!
Mit unseren darauf zugeschnittenen Software-Paketen erfüllen Sie normsicher und gesetzeskonform die kommenden Anforderungen.

Zu den GEG-Software-Paketen

Das Wichtigste zum neuen GEG in Kürze


Nutzung erneuerbarer Energien

Die gebäudenahe Erzeugung von Strom aus erneuerbaren Energien wird angerechnet.


Rechenverfahren nach DIN V 18599

Das Rechenverfahren nach DIN V 18599 wird als Standardverfahren festgelegt. Nur das Tabellenverfahren für Wohngebäude nach Teil 12 der DIN V 18599 konnte nicht aufgenommen werden. Bis 31.12.2023 gilt hier weiterhin das alte Rechenverfahren nach DIN V 4108-6 / DIN V 4701-10.


Energieausweis

Die Anforderungen an Energieausweise und Modernisierungsempfehlungen steigen mit dem GEG, was für Aussteller höhere Sorgfaltspflichten mit sich bringt.

Gültigkeit

Für Bauanträge ab dem 01.11.2020 muss das Gebäudeenergiegesetz angewendet werden.


CO2

Das Thema CO2 wird deutlich sichtbarer auch in den neuen Energieausweisen und wird zu einer wichtigen Beratungs- und Fördergrundlage.


Öl- und Kohleheizungen ab 2026

Öl- und Kohleheizungen werden ab 2026 noch beschränkt zugelassen, das GEG definiert hierfür noch Ausnahmen. Bei Ersatz von Anlagen den hydraulischen Abgleich nicht vergessen und Förderungen bis zu 45% nutzen!


Unsere GEG-Software-Pakete


Wir haben, was Sie JETZT brauchen!

Um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen, schauen Sie sich die Infovideos zu den Paketen an.


Bleiben Sie immer auf dem Laufenden!

Gleich anmelden und 50,- € auf Ihre nächste Software-Bestellung sparen!


  Zum Newsletter anmelden

Weitere Fragen?